Home

Vermietung

Preise

Adresse/Lageplan

Freizeit

Naturinfo 2

Bilder von Texel

 

POLDER WAAL EN BURG

 

 

 Mitten auf der Insel liegt der alte Polder Waal en Burg.

Zu den Brutvögeln gehören hier u.a. Graugans, Rotschenkel, Uferschnepfe und Bekassine.

Die ungedüngten Weiden des Gebietes werden im Winter unter Wasser gesetzt.

Wenn es nicht friert, bietet das Gebiet damit einen ausgezeichneten Lebensraum

für viele verschiedene Wasservögel.

Für Limikolen ist Waal en Burg in der Vogelzugzeit ein wichtiges Futtergebiet.

 

 

 DE BOL

 

 

De Bol ist ein tief gelegenes, nicht gedüngtes Weideland bei der Mühle im Norden.

Ein solches Gebiet eignet sich natürlich besonders für brütende Weidevögel

sowie für Vögel, die die Flut abwarten.

Bei Hochwasser ist De Bol Zufluchtsort für zahlreiche Große Brachvögel,

Austernfischer und Möwen.

De Bol ist auch vom botanischen Gesichtspunkt her interessant.

Die Vögel müssen vom Deich aus beobachtet werden,

da das Terrain nicht zugänglich ist.

Während der Brutzeit werden in beschränktem Umfang Exkursionen durchgeführt.

 

 

 DE SCHORREN

 

 

De Schorren ist ein am Wattenmeer gelegenes Deichvorland.

Im Frühjahr kann man  Alpenstrandläufer,Knutte,Austernfischer u.s.w.

bei der Nahrungsaufnahme beobachten.

Zudem ist der Schorren ein Brutplatz für Seeschwalben, Löffler und Lachmöwen.

Der Deich  bei De Schorren gilt als der beste Platz auf Texel, um die bekannten Wattvogelschwärme zu sehen.

Das Gebiet selbst ist nicht zugänglich.

Es werden in begrenztem Umfang Exkursionen durchgeführt.

 

 

Back

nach oben


Copyright (c)  Webdesgin by Ralf Joos